Navigation

Slider

Korrosionsuntersuchungen an Hochtemperaturwerkstoffen

Hohe Drücke und Temperaturen führen in Kombination mit dem korrosiven Medium (Ammoniak und Mineralisatoren) zu einem korrosiven Angriff der verwendeten Hochdruckbauteile, was zum einen ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Am iPAT soll ein neues Forschungsthema behandelt werden. Hierbei wird die Aufmerksamkeit auf intelligenten Systemen und Algorithmen zur Steuerung von Komponenten und Anlagen liegen.

REM Aufnahme 200x

Mithilfe der Mikroverkapselung können gasförmige, flüssige oder feste Wirkstoffe in eine Trägermatrix bzw. in ein Hüllmaterial eingebettet werden, wodurch sich neue Produkte mit maßgeschneiderten Eigenschaften erzeugen lassen.

Strömung in einem Radialgebläse und Klimagerät

Neue Verfahren ermöglichen die Schallvorhersage von PKW-Klimaanlagen durch numerische Simulationen. Diese Tools unterstützen die Entwicklung schallarmer Klimaanlagen.

PIV Messung an künstlichen Stimmlippen

Die menschliche Stimme entsteht durch ein Zusammenspiel von Luftströmung und der Stimmlippenschwingung. Ein besseres Verständnis dieses komplexen Zusammenspiels ermöglicht die schonendere Behandlung von Stimmerkrankungen.

Quicklinks

Startseite

Die ERCOFTAC (European Research Community on  Flow,Turbulence and Combustion) Pilotzentren Deutschland Süd und Nord werden gemeinschaftlich den 14. ERCOFTAC Technologietag am Donnerstag den 29. November 2018 veranstalten. Mitglieder beider Pilotzentren werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentier...


Weitere Hinweise zum Webauftritt