Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Aktuelles

Erzeugung und Untersuchung einer Fallfilmströmung in Flüssigkolbenkompressoren

Die Verdichtung von Wasserstoff im kleinen Maßstab ist ein von der Industrie bisher wenig beachtetes Szenario, welches aber mit dem Einzug von Wasserstoff in die dezentrale Energieversorgung, an Bedeutung gewinnen wird. Die notwendige Leckagefreiheit bei solchen Kompressoren erfordert bei konventionellen Bauformen einen hohen baulichen Aufwand, der für kleinere Maschinen nicht rentabel ist. Der Einsatz eines Flüssigkolbenkonzepts für diesen Anwendungsfall bietet neben einer sicheren Abdichtung auch die Möglichkeit zur Kühlung des Wasserstoffs und zur Nutzung der Kompressionswärme für spätere Verfahrensschritte. Der Zustrom der Flüssigkeit soll dabei so erfolgen, dass sich während des Ansaugens ein Fallfilm an der Zylinderwand bildet. Dieser Vorgang soll in der Arbeit realisiert und optimiert werden.

Aufgabenstellung:

  • Modifizierung der bestehenden Versuchsanlage
  • Untersuchung der erzeugten Strömungen mittels Highspeedkamera-Aufnahmen
  • Optimierung des Kompressorkopfes

Beginn:

  • ab Mitte August 2016

Betreuer:

Andreas Schaller

  • Tätigkeit: Wiss. Mitarbeiter