Navigation

Experimentelle und numerische Untersuchungen der Schalldämmung von durchströmten Absorbern

www.schako.de

Hintergrund:

In einer Vielzahl von Anwendungen in der Bauakustik kommen Telefonieschalldämpfer zum Einsatz. Die große Besonderheit dieser Schalldämpfer ist, dass sie durchströmt werden. Damit ändern sich die Auslegungsbedingungen. Die Masterarbeit beinhaltet experimentelle Untersuchungen im Akustikraum des iPAT und numerische Untersuchungen. Hierbei werden bestehende Auslegungs- und Berechnungsverfahren (ANSYS/SIMCENTER/CFS++) überprüft und entsprechend validiert.

Aufgabenstellung:

  • Bestimmung der Materialparameter verschiedener Dämmmaterialien im Kundtschen Rohr.
  • Ermittlung der Dämmeigenschaften der verschiedenen Materialen mittels Multi-Port-Verfahren im Rohrprüfstand mit und ohne Einfluss der Überströmung des Schallabsorbers
  • Simulation der Dämpfungseigenschaften in ANSYS/SIMCENTER/CFS++ unter Benutzung eines einfachen und komplexen Materialmodells
  • Übertragung der Erkenntnisse und Berechnungen auf den Anwendungsfall eines Telefonieschalldämpfers
  • Validierung der Simulation durch Messergebnisse unter Einhaltung der Normen und Richtlinien (DIN ISO 10140, DIN EN ISO 717-1, VDI 2719, …)

Beginn:

ab Mai 2019

Betreuer:

Prof. Dr.-Ing. habil Stefan Becker

  • Tätigkeit: Leitung Forschung
  • Adresse:
    Raum 1.533
  • Telefonnummer: +49 9131 85-29455
  • E-Mail: sb@ipat.fau.de