Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Forschung

Aeroakustischer Windkanal

 
Aeroakustischer Windkanal

Aeroakustischer Windkanal

Der aeroakustische Windkanal wurde in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Sensorik konstruiert und gebaut. Er integriert in einem schallarmen Akustikraum. Er wird verwendet für aeroakustische Grundlagenexperimente, aber auch für industrielle Entwicklungsarbeiten. Die Spezifikationen des Kanals sind:

  • Düsenquerschnitte:
    • A1 = 0.2 m x 0.26 m
    • A2 = 0.25 m x 0.33 m
  • Max. Windgeschwindigkeit:
    • v1 = 55 m/sec (200 km/h)
    • v2 = 35 m/sec (125 km/h)
  • Max. Volumenstrom: 2.8 m³/sec
  • Turbulenzgrad: < 0.22 %
  • Geschwindigkeitsprofil: Abweichungen < 0.5 % von Mittelwert
  • Lärmpegel Lp in 1 m Entfernung: 72 dB(A) bei v = 50 m/sec

Prof. Dr.-Ing. habil Stefan Becker

  • Tätigkeit: Leitung Forschung
  • Adresse:
    Raum 1.533
  • Telefonnummer: +49 9131 85-29455
  • E-Mail: sb@ipat.fau.de